Mit dem Hund Frankreich bereisen

Vom atlantischen Ozean bis zu den Lavendelfeldern in der Provence …

Reisen wie Gott in Frankreich … so heißt es doch, oder? Mit deinem Hund Frankreich bereisen. Und zwar ein besonderes. Es gibt so unglaublich viel zu entdecken, es reicht die Zeit kaum und so wird es dich immer wieder zurück ziehen nach Frankreich, das große, fantastische Land mit seinen vielen verschiedenen Landschaften, den mittelalterlichen, geschichtsträchtigen Städten, dem grandiosen Essen und der Hundefreundlichkeit, die dir überall begegnet.

Egal, welche Gegend du besuchst: Le Mont-Saint-Michel in der Normandie mit seinen endlosen Stränden, die Bretagne mit ihrem rosa schimmernden Felsen, da wo sich das Meer tosend bricht und ein erfrischender Wind weht. Oder die weltberühmte und größte Düne Europas, der Dune du Pilat in Aquitanien, auf die es sich allein wegen des Ausblickes zu wandern lohnt. Vielleicht auch entlang der Loire, mit ihren Wasserschlössern, die einen fantastischen Einblick in das Leben der alten Könige bieten. Oder wandern in den französischen Alpen, und danach ein Besuch in den duftenden Lavendelfeldern in der Provence und einmal schwimmen an der Côte d’Azur und an Korsikas hundefreundlichen Stränden. Ob du durch die Pariser Parks schlenderst oder dich die Geschichte von Lyon interessiert – das Beste: Dein Hund ist in Frankreich willkommen.

Wer die Einsamkeit sucht, und Strände, an denen nur eine Handvoll Menschen mit ihren Hunden unterwegs ist, der ist in der Bretagne und in Aquitanien richtig. Urlaub in dieser herrlichen Landschaft ist einzigartig. Die Küste reicht von flach abfallend bis zu meterhohen Steilfelsen. Es gibt für das Land typische Badeorte, wie auch einsame Buchten, in denen du ganz alleine bist.  Und deinen Hund laufen, spielen und schwimmen lassen kannst.

In der Bretagne findest du die rosa Granitküste mit ungewöhnlich rötlichem Sand und Felsen. Es gibt prähistorische Menhire und köstlich gefüllte Crepés in kleinen Restaurants am Straßenrand.

Und in Aquitanien kannst du unzählige Weingüter erkunden, die hohe Wanderdüne Dune du Pilat besteigen und durch die wunderbare Stadt Bordeaux bummeln. Ob die Bretagne oder Aquitanien: Hier kannst du ausruhen, entspannen, dich auf das Wesentliche besinnen und völlig relaxt nach Hause zurückkehren.

Korsika, ist die Insel von der wir träumen. Wir träumen von einem Häuschen mit Garten, von saftigen Feigen, die wir nur von den Bäumen pflücken müssen, von Stränden, so fein und doch für Hunde erlaubt, von duftenden Kiefernwäldern, in denen die Zikaden zirpen, und den Bergen, die zum Wandern einladen.

Tatsächlich findest du auf Korsika alles, wovon wir und vielleicht auch du und dein Hund träumen: Pittoreske Städte und Dörfer, kleine Cafès und Restaurants, die frische Meeresfrüchte bieten. Strände, soweit, dass das Auge nicht reicht. Zum Spielen und Schwimmen für Hunde geeignet. Hohe, schroffe Berge für lange Wanderungen unter Kiefern und Korkeichen, und duftender, dichter Macchia. Wasserfälle für ein kurzes Bad nach einem anstrengenden Auf- und Ab. Und Naturwunder wie die Kreidefelsen von Bonifacio oder den Felsformationen in der Calanche.

Es wird nie langweilig auf Korsika.

Finde uns auch hier

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner