Mit dem Hund Italien bereisen

Von den Bergen Südtirol bis zu den Sandstränden Siziliens …

Durch Italien mit dem Hund: An was denkst du, wenn du dir vorstellst mit deinem Hund nach Italien zu reisen? Als erstes bestimmt an Strände, wunderschön, weich und weiß, an denen dein Hund toben kann. Endlos. Mit azurblauem Meer und orange-weißen Sonnenschirmen wie auf Elba. Als nächstes kommt dir sicher leckere Steinofenpizza und Pasta Handmade bei Nonna – mit Blümchenschürze und weißem Haar – in den Sinn. Dann denkst du natürlich über die grandiosen Sehenswürdigkeiten nach, die Italien zu bieten hat. Ob den Petersdom in Rom, die Rialtobrücke in Venedig, die bunten Häuser an der Amalfiküste und so vieles mehr…

Dann die sagenhaften Landschaften: Wandern mit deinem Hund zu den schneebedeckte Gipfeln der Dolomiten. Oder mit deinem Hund relaxen an  den Oberitalienischen Seen wie am Gardasee oder Lago Maggiore und in den urigen Marken. Vielleicht gefallen dir die sanften Hügel der Toskana, die Weingärten mit den alten Weingütern, wo du köstliche Weinproben nehmen kannst, oder die Gegend um den Vesuv und das Drama um Pompeji. Italien hat so viel zu bieten, es gibt so viel zu sehen, so viel zu tun, so viel zu erleben – und das beste: Italien mag Hunde, und Hunde mögen Italien.

Mit Hund durch Italien reisen

Mit Hund durch Italien reisen

facebookpinterestinstagramItalien mit Hund - ein weiter ReisetraumWer will nicht Italien mit Hund bereisen ...... wandern in den Dolomiten, gondeln in Venedig, das Kolosseum in Rom und den Dom von Florenz besuchen, durch die Einkaufsstraßen Mailands schlendern,...

Apulien, Rom, Neapel, Toskana, Elba und all die schönen Orte

Puglia – was sollen wir sagen: Gigantisch. Schön. Einfach nur gigantisch schön. Das ist genau das Italien, was man sich als Urlauber vorstellt. Puglia ist urtümlich. Kilometer um Kilometer Plantagen voller Olivenbäume, Städte, so weiß im Sonnenlicht, viele hunderte Jahre alt, Strände voll weichem Sand und das Meer so blau wie es blauer nicht geht. Die Farben leuchten, die Sonne scheint, es ist heiß, es ist italienisch. Das Essen ein Traum und das Gelato das I-Tüpfelchen am warmen Sommerabend.

Rom, Pompeji, Neapel: genau das war unser Plan. Ohne Hund – dafür mit vielen Sehenswürdigkeiten.
Keine Frage: Rom ist eine quirlige Stadt, voller wunderschöner Gebäude, Restaurants, Cafes, Museen und unendlich vielen Kilometern, die wir gelaufen sind. So viel Geschichte, so viel zu sehen, so viel zu tun. Rom ist reich an Sehenswürdigkeiten, reich an faszinierenden Ecken und reich an zerbeulten Autos, knatternden Mopeds und einem Leben auch mitten in der Nacht.
Pompeji ist faszinierend, alt, unvorstellbar alt. Und im Gegensatz zum lauten Rom sehr, sehr leise – das Unglück greifbar still.
Neapel: irre, wahnsinnig, konfus, von allem viel. Viele Leute, viele Geschäfte, viele Autos, viel Lärm – viel Italien. Absolut spannend.

Elba – die Schöne. Diese kleine Insel ist ein Traum in der Mitte des toskanischen Archipels. Hier findest du alles, was du in Italien finden möchtest. Unterschiedliche Landschaften,  Berge und Täler, Agaven, Kakteen und Bougainvillea. Und wunderbare Strände am azurblauen Meer. Du findest Sehenswürdigkeiten in den kleinen, lebhaften Städten, Häfen mit bunten Fischerbooten. Und die leckersten italienischen Meeresfrüchte.

Die Toskana ist ein Traum für Reisende – mit oder ohne Hund. Du findest eine Vielzahl verschiedenster Landschaften. Vom Hochgebirge des Apennins bis zu den sanften, berühmten Hügeln in der südlichen Toskana. Es gibt einzigartige Gebäude und Kunstwerke zu besuchen und die atemberaubende Gegend des Chianti voller Weinberge und Olivenbäume. Oder du entspannst mit deinem Hund am schönen, warmen Meer mit langen Stränden und lässt bei einer Pizza den Abend ausklingen.

Die Marken sind noch kein Magnet für Besucher wie die Toskana. Und das ist vielleicht das, was der Region ihren Charme verleiht. Alles hier ist typischer und weniger touristisch. Es gibt die azurblaue Adria, hohe Kalksteinfelsen und mittelalterlich aussehende Dörfer. Im Monti Sibillini National Park findest du  hohe Berge und gletscherförmige Täler sowie fjordartige Schluchten mit tiefgrünen Flüssen. Und natürlich das beste italienische Essen.

Ostuni – die weiße Stadt

Ostuni – die weiße Stadt

Ostuni - Citta bianca - oder auch: Die weiße StadtOstuni, die weiße Stadt, ist – egal aus welcher Richtung du kommst - schon von weitem auf seiner Anhöhe zu sehen.Stolz und im Sonnenlicht strahlend steht sie auf einem Hügel 223 Meter über dem Meeresspiegel und nur 8...

Reisen in die Toskana mit Hund

Reisen in die Toskana mit Hund

Toskana mit Hund: Romantische Nächte auf Le ReniereDu magst mit deinem Hund Urlaub in der Toskana verbringen? Im Herzen der Toskana? Auf einem alten Gutshof? Voller Ruhe und Romantik? Dann haben wir das richtige für dich:Wein- und Olivenölfarm im Herzen der ToskanaLe...

Mit dem Hund nach Elba reisen

Mit dem Hund nach Elba reisen

facebookpinterestinstagramElba, die Schöne - eine Reise mit HundElba, die Schöne – denn das kommt der Wahrheit schon sehr, sehr nahe. Diese kleine Insel im Mittelmeer, nur einen „Steinwurf“ von der italienischen Küste entfernt, ist etwas Besonderes. Als wir vor zwei...

Rundfahrt durch das Chianti mit Hund

Rundfahrt durch das Chianti mit Hund

facebookpinterestinstagramDer Duft des ChiantiToskana und Chianti – das sind zwei Komponenten, die zusammen gehören. Das eine ohne das andere funktioniert nicht. Stell dir vor, du sitzt an einem warmen Sommerabend beim Italiener um die Ecke, deinem Lieblingsitaliener,...

Finde uns auch hier

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner