Bonifacio mit Hund entdecken

Bonifacio mit Hund entdecken

Kreidefelsen im blauen Meer Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad

Bonifacio, die südlichste Stadt Korsikas

Bonifacio, die Stadt am südlichsten Zipfel Korsikas, mit ihren meterhohen Kalksteinklippen, den Häusern, die dicht am Rand gebaut sind, das Meer, das azurblau schimmert, den Sehenswürdigkeiten in der Stadt und den Wanderungen entlang der Küste, sollte ein Muss auf jeder Besuchsliste sein.

Neugierig, ob die Stadt tatsächlich so charmant ist, wie sie auf Bildern aussieht, haben wir uns auf den Weg gemacht. Eine Stadttour mit Hund war geplant und wir gespannt, wie es funktioniert.

Landkarte Bastia Korsika thealkamalsontheroad

Alles, was du über Bonifacio wissen solltest

Bonifacio – auf korsisch Bunifaziu geschrieben – ist einer der Höhepunkte dieser herrlichen Insel. Es gibt so einige sehenswerte Orte auf Korsika wie Porto, Calvi oder Bastia – aber die Hafenstadt, die zum Département Corse-du-Sud gehört, ist ein Muss. Bonifacio musst du gesehen haben.

Das wesentliche Merkmale dieser schönen südkorsischen Stadt sind die bis zu 70m hohen Steilklippen aus Kalk- und Sandstein entlang eines 900m lange Küstenstreifens. Direkt oberhalb der Klippen wurden Wohnhäuser errichtet, zwar genau oberhalb Wohnhäuser. Was bedeutet so manch Einwohner blickt von seinem Wohnzimmer aus 70m tief hinab nach unten in die Meeresbrandung.

Wendest du dich in die andere Richtung – Richtung Land – dann entdeckst du dort einen Fjord, der sich über die Jahre im Kalkgestein gebildet und eine Art Naturhafen erschaffen hat, in dem heute Fischer und große und kleine Yachten Parkmöglichkeiten finden.

Bonifacio unterteilt sich in:

  • Oberstadt: In der Oberstadt findest du die mittelalterliche Altstadt, die Treppe des Königs und die Zitadelle.
  • Unterstadt: .In der Unterstadt entdeckst du den Hafen mit kleinen Fischerbooten und großen Yachten sowie leckere Fischrestaurants und Cafés.

Obwohl es archäologische Funde aus frühester Zeit gibt, wurde Bonifacio offiziell im Jahre 828 durch den toskanischen Bonifacio II gegründet. 

Ab 1187 gehörte Bonifacio den Genuesen und blieb, bis auf eine kurze Unterbrechung, bis ins Jahre 1768 in deren Hand.

Seitdem gehörte Bonifacio den Franzosen und spielte im Jahr 1793 für Napoleon eine große Rolle, in dem er hier den dann gescheiterten Versuch unternahm, Sardinien zu erobern.

Bonifacio ist die südlichste Stadt Korsikas,

sie hat 3.200 Einwohner

und befindet sich an der 12km breiten Meerenge – der Straße von Bonifacio – die sich zwischen Korsika und Sardinien befindet. 

An Schönwettertagen kannst du von hier aus sogar bis nach Sardinien blicken.

Stadthaus Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad
Hauswände in Bonifacio
Haus on Bonifacio

Was du unbedingt in Bonifacio sehen solltest

Altstadt

Das Highlight schlechthin ist natürlich die Altstadt, auch genannt Ville haute mit ihren engen Gassen, kleinen Geschäften, in denen es korsische Spezialitäten und handgemachten Schmuck zu kaufen gibt. Daneben findest du Restaurants, in denen du leckere Meerestiere oder einzigartigen korsischen Käse probieren kannst.

Die Altstadt beginnt direkt in der Oberstadt, die du über die Treppen Montee Rastello vom Hafen aus erreichst. Es ist ein kurzer, steiler Aufstieg, aber auch mit Kinderwagen und Hunden gut zu meistern.

Gleich neben der Chapelle Saint Roch erhaschst du den ersten fantastischen Blick auf die Meeresenge von Bonifacio.

In der Altstadt gibt es ausreichend schattige Gassen zwischen den Wohnhäusern hindurch, gesäumt von Cafés und Restaurants, aus denen es lecker duftet. Und es stehen auch hier und da Schüsseln mit Wasser für den Hund.

Treppe des Königs Bonifacio
Kreidefelsen Bonifacio von oben

Die Treppe des Königs

Ein weiteres beliebtes Ziel in Bonifacio ist Die Treppe des Königs Aragon – Escalier du Roi d’Aragon. Bereits beim Betreten der Altstadt ist der Weg zur Treppe, welche sich ganz oben in der Oberstadt befindet, ausgeschildert.

Der Weg führt durch die Altstadt, entlang an gelb-und orangegestrichener Häuser, vorbei an Cafés und Restaurants und kleinen Plätzen, an denen Palmen wachsen.

Die aus Felsen grob gehauene Treppe führt steil in einem 45 Grad Winkel und 187 Stufen hinab. Die Stufen sind bisweilen höher als normal gewohnte Stufen.

Du steigst dicht neben dem Kreidefelsen hinab, wanderst unterhalb ein kurzes Stück entlang der Kreidefelsen und nur wenige Meter oberhalb des Meeres und kehrst dann nach ungefähr zehn Minuten (wenn du dir Zeit zum Gucken und Fotografieren lässt) um. Und dann geht es denselben Weg zurück.

Es kann passieren, dass du ein wenig ins Schnaufen gerätst, aber alles kein Problem, das nächste schattige Café, um dich wieder abzukühlen, ist nicht weit.

 

Der Ticketverkauf findet am Treppenanfang statt:

Eintritt: 2 Euro


Dauer
:
Einmal hinabsteigen, einen kurzen Weg entlang der Klippen spazieren und wieder hinaufsteigen + unterwegs ein paar Erinnerungsbilder schießen, dauert ungefähr 20-30 min. 


Wichtig
: Hunde sind auf der Treppe nicht erlaubt, und das ist okay so, denn sie ist ziemlich steil. Und falls ihr zu zweit seid, dann gibt es in den Gassen neben dem Ticketverkauf genügend Schatten zum Warten oder Cafés, in denen man ein kühles Getränk genießen kann. 

Klippen von Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad
Kreidefelsen mit Spaziergänger
Ausblick Bonifacio aufs Meer

Le Bastion de l’Etendard

Nicht nur die Treppe des Königs ist ein Highlight von Bonifacio. Es gibt noch weitere sehenswerte Punkte, die du in der Stadt besichtigen solltest.

Da Bonifacio offiziell seit dem 8. Jahrhundert besteht, was Ausgrabungen in der Nähe zeigen, und sie ein strategisch günstiger Ort ist, war die Stadt immer heiß begehrt, umkämpft und belagert.

So wurde bereits im Mittelalter die Zitadelle von Bonifacio erbaut.

Sie ist eine der mächtigsten Festungsanlagen im Mittelmeer und umschließt einen Großteil der Stadt mit einer ringförmigen Stadtmauer.

Du kannst einen Teil der Anlage besichtigen, auf dem oberen Bereich der Befestigungsmauer spazieren und einen fantastischen Blick auf die Stadt und die Klippen und den Hafen genießen.

Wenn du magst, kannst du die Zitadelle auch im Inneren besichtigen und durch die mittelalterlichen, unterirdischen Gänge wandern.

Hunde sind im Inneren nicht erlaubt, somit haben wir die Zitadelle nicht besucht.

Seitengasse Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad
Torbögen in Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad

Genuator & Kirche Santa Maria Maggiore

Durch das Genua-Tor erreichst du die Oberstadt von Bonifacio. Es ist ein altes, sehenswertes Tor und war einst eine Zugbrücke aus dem 15. Jahrhundert, welches mittlerweile erneuert und modernisiert wurde.

Die Kirche Santa Maria Maggiore ist die größte Kirche und eines der ältesten Gebäude von Bonifacio. Sie wurde im 12. Jahrhundert erbaut.

Kirche in Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad

Fischer- und Yachthafen & Seemannfriedhof

Der Fischer- und Yachthafen ist ebenso einen Besuch wert. Es gibt hier nicht nur viele Restaurants, die leckere Menüs bieten, auch findest du so einige fantastische Yachten und Boote zu entdecken.

Suchst du nach all dem Trubel einen ruhigen Platz, dann empfehlen wir dir den Seemansfriedhof – Cimetiere Marin. Er liegt im Westen von Bonifacio auf dem Plateau von Le Bosco. Hier ist es angenehm ruhig, während du an den majestätischen, weißen Gräbern entlang spazierst und dabei den Blick auf das Meer genießt.

Kreidefels und meer
Kreidefelsen und Klippen

Bootsfahrt zu den Klippen und Felsenhöhlen von Bonifacio

Erlebe auf diesem Tagesausflug von Bonifacio aus den Bonifacio-Nationalpark von Bord eines halbstarren Bootes aus. Entdecke Klippen, Meereshöhlen und Strände und halte unterwegs zum Schnorcheln mit der bereitgestellten Ausrüstung an.

Kirche mit Blick nach Sardinien Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad

Fantastische Strände um Bonifacio

Fantastische Strände gibt es auf Korsika überall und meistens ist es auch möglich, deinen Hund mitzunehmen. Wir haben hier ein paar tolle Strände rund um Bonifacio entdeckt:

 

  • Beach Rodinara // türkisfarbenes Wasser & weißer Strand
  • Plage de Piantarella // feiner Sandstrand & himmelblaues Wasser
  • Plage du petit Sperone // kristallklares Wasser & weißer Sand
Häuser an den Klippen Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad
Kreidefelsen mit Häusern Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad
blaues Meer bei Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad

Wanderung zum Capo Pertusato

Das Capo Pertusato ist die südlichste Spitze Korsikas, auf der der gleichnamige Leuchtturm steht. Du erreichst den Zipfel über eine Wanderung entlang der Klippen, welche dir einen herrlichen Ausblick auf die Häuser an den Klippen und das azurblaue Meer bietet. Am Leuchtturm erwartet dich der wunderschöner Sandstrand Saint Antoine, nur ganze 12 km entfernt von Sardinien.

Dauer: 3h // Länge: 9,6km // Höhenunterschied: 300m

Ausgangspunkt: Am Beginn der Oberstadt führt ein Weg links über eine leichte Erhöhung in Form von Treppen und mündet dann in den eigentlichen Spazierweg.

Anforderung: Gutes Schuhwerk ist immer sinnvoll, aber es ist ein Spazierweg, deshalb ist eine kaum Anforderung vorhanden.

Wichtig!: Vorsicht vor dem Rand der hohen Klippen!

Essen/Trinken: Es gibt auf dem Weg kaum Schatten, nimm dir und deinem Hund besser etwas Wasser mit. Essen und Trinken gibt es aber in Bonifacio in Form von Cafés und Restaurants genügend.

Wanderführer: Wir haben auf Korsika den Rother Wanderführer für Korsika genutzt und waren sehr zufrieden mit den vorgeschlagenen Wanderungen und den Beschreibungen. Die Wanderung zum Capo Pertusato ist die Nummer 46 im Buch.

Rother Wanderführer Korsika thealkamalsontheroad
Stadtmitte von Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad

Infos zu Bonifacio 

Fahren & Parken: Wir sind von der Westküste aus mit dem Auto/Van angereist. Bonifacio ist sehr gut ausgeschildert. Es ist nicht erlaubt, in die Stadt zu fahren. Es gibt dort Autos – und das ist sehr faszinierend, weil die Gassen tatsächlich mehr als eng sind – aber das Fahren ist den Einwohnern vorbehalten.

Für Touristen gibt es gleich zu Beginn der Stadt ausreichende und gut beschilderte Parkplätze und bereits zu Beginn der Stadt gibt es ausreichende und ausgeschilderte Besucherparkplätze. Die Preise waren wir in jeder Stadt, in der man parken möchte. Wir haben einmal mit Auto einen Parkplatz gleich unterhalb der Stadt, aber oberhalb des Hafens genutzt.

Parken mit Van war dann schon schwieriger. Die normalen Parkplätze sind für Vans und Wohnmobile gesperrt, es gibt eine Höhenschranke, die wir nicht passieren konnten. ABER es gibt einige Meter außerhalb der Innenstadt einen Supermarkt Utile, auf dessen Oberdeck man für 12 Euro pro Tag stehen kann.

Beste Reisezeit: Von April bis November ist die beste Zeit nach Bonifacio zu reisen. Natürlich sind die Frühlings- und Herbstmonate am besten, im Hochsommer ist es nicht nur sehr heiß, sondern die Stadt auch sehr gut besucht.

Essen & Trinken: In Bonifacio gibt es ausreichende Möglichkeiten an Restaurants und Cafés, überall kannst du sitzen und genießen. Wir haben zum Lunch das Restaurant L’Auberge Corse ausprobiert und es hat uns gut geschmeckt. Vor allem der Käseteller war ausgesprochen lecker.

Camping: Wir haben auf einem Campingplatz in Olmeto nahe Propriano übernachtet und einen Tagesausflug nach Bonifacio unternommen. Die Fahrt dauerte ungefähr 1-2h und führt durch schönste Landschaft.

Übernachtung in Bonifacio

In Bonifacio und der näheren Umgebung kannst du es dir in wunderschönen Hotels, Ferienwohnungen und B&B’s gemütlich machen.

blühender Strauch Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad
Schatten unter Baum auf Wanderung Bonifacio Korsika thealkamalsontheroad

Bonifacio mit Hund bereisen

Bonifacio ist das Ausflugsziel schlechthin auf Korsika. Die Altstadt ist wunderschön mit seinen verwinkelten Gassen, kleinen Cafés und Plätzen unter Palmen.

Doch die Faszination geht aus von den hohen Kalksteinklippen, an deren Abgrund die Wohnhäuser der Einheimischen gebaut sind. Ein Naturschauspiel, dass ein wenig unheimlich wirkt. Faszinierend und doch unheimlich.

Wir haben Bonifacio mehrmals besucht, und uns hat es jedes Mal gefallen. Der Ausblick ist einfach immer überwältigend.

Mit Hund ist die Stadt sehr gut machbar, es gab noch andere Hunde – an der Leine und nicht an der Leine – aber es war kein Problem die schmalen Gassen zu passieren. Hier und da stehen Schüsseln mit Wasser bereit. Und auch Schatten gibt es ausreichend zwischen den Häusern.

Bonifacio ist eine sehenswerte Stadt mit schmalen Gassen, durch die du bummeln und spazieren, wunderbar essen und shoppen gehen kannst.

Und nicht nur das, auch landschaftlich ist die Stadt und die Umgebung ein Highlight mit ihren Klippen, den nahen Stränden und verschiedenen Wanderungen entlang der Küste.

Gasse in Bonifacio
Reise nach Korsika
Reise nach Korsika

Traumhafte Insel - KorsikaKorsika wird als eine der schönsten Inseln im Mittelmeer bezeichnet, und das zu recht. Die Insel hat eine unglaubliche Fülle an Natur, du findest hier von Hochgebirge über Flachland bis hinzu endlos langen Stränden einfach alles. Nicht weit...

Bastia mit Hund bereisen
Bastia mit Hund bereisen

Bastia - an der Ostküste KorsikasBastia kannten wir bisher nur von der Ankunft mit der Fähre. Also ein kurzer Blick, und dann rasch raus aufs Land zu dem Ort, an dem der Urlaub starten sollte. Und bereits seit unserer ersten Reise nach Korsika, interessierte uns diese...

Calvi mit Hund besuchen
Calvi mit Hund besuchen

Calvi - an der Westküste KorsikasWer an die Westküste nach Korsika reist, der kommt kaum umhin, auch Calvi zu besuchen. Calvi ist eine der etwas größeren Städte auf der Insel und wunderschön im Golf von Calvi gelegen, und somit stand sie natürlich auch auf unserer...

Du hast Bonifacio bereits besucht? Oder Fragen für eine Reise nach Bonifacio? Dann schreib uns in den Kommentaren.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner